Meine Überzeugung ist, dass Glaube Leben verändert

Kontakt

Pastor Bernd Schwenkschuster
Evangelisch-methodistische Kirche Metzingen

Falkenweg 11
72555 Metzingen

07123 3078634
bernd.schwenkschuster@emk.de

 

Und hier noch ein paar persönliche Info´s zu mir:

Leben: Verheiratet mit einer tollen Frau, vier Kinder.

Hobby´s: Ich bin total gerne beim Wandern und beim Klettern an den Felsen der Alb. Im Sommer schwing ich mich auch immer wieder auf mein Fully von Drössiger und plag mich über die Trails in der näheren Umgebung von Metzingen. Die Alpen haben es mir besonders angetan. Kein Gipfel zu hoch, keine Wand zu steil, kein Bergsee zu kalt. Wenn ich nicht bei der ARbeit, beim Sport oder bei meiner Familie bin, fahre ich manchmal auch noch Motorrad. Leider hat der Tag für all die tollen Dinge, die anstehen, oft zu wenig Stunden...

Ich feier gerne und geniesse es, mit Freunden und Bekannten den Grill anzuschmeißen oder gemeinsam zu kochen und ein gutes Glas Wein oder ein kühles Bier zu trinken. Einige der besten Gespräche, die ich in meinem Leben geführt habe, sind am Lagerfeuer einfach nebenher "geschehen".

Ich liebe es zu reisen und fremde Kulturen und Menschen kennen zu lernen und, soweit es mir sprachlich möglich ist, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Somit durfte ich schon viele Länder der Welt bereisen, was meinen Horizont immer wieder geweitet hat. Im Winter schnall ich mir dann ab und zu mein Board an die Füße und versuch, ohne allzu peinliche Aktionen den Berg runterzukommen. Bisher hat es immer ganz gut geklappt.

berufliche Qualifikation: Landschaftsgärtner, Theologiestudium an der Theologischen Hochschule in Reutlingen und dem Leonard Theological College in Jabalpur/India, Zusatzausbildung zum Gemeindegründer, NGE Berater und SIC zertifizierter Coach nach Dr. Björn Migge.

Pastor sein bedeutet für mich, das Privileg zu haben, meinen Glauben und meine Hobbys mit andern zu teilen und dafür ausgebildet worden zu sein. Ich glaube an einen großartigen Gott, der uns die Fülle des Lebens schenken will, der uns liebt und uns immer wieder entgegen kommt, wenn wir uns von ihm entfernt haben.
Am eindruckvollsten hat er das in meinen Augen damals bewiesen, als er sich selbst auf den Weg gemacht hat und in Jesus Christus Mensch geworden ist. Einfach, um uns nahe zu sein und um uns zu zeigen, wie sehr er uns liebt.